logo_Igelglueck_100x100.png

Unsere Mission

Ein Refugium für Igel mitten in der Großstadt

Wir wohnen mit unserer 5-köpfigen Familie in Düsseldorf-Düsseltal und haben das große Glück, mitten in der Stadt mit einem großen Garten gesegnet zu sein. Da Igel unseren Garten sowohl permanent als auch vorübergehend bewohnen, haben wir verschiedene Behausungen inklusive Futter- und Wasserstationen angelegt, die sie gut annehmen. Und da an unser Grundstück weitere Gärten angrenzen, können sich die Tiere auf einer relativ großen Fläche frei bewegen.

Kurzum: wir bieten ein Refugium für Igel mitten in der Großstadt.

Ich bin Peter und ihr erreicht mich unter "Kontakt".  Wenn ihr einen desorientierten, verirrten und damit hilfsbedürftigen Igel auffindet, von dem Ihr annehmt, dass er auf der Suche nach einem Unterschlupf und/oder Winterquartier (ab ca. Oktober) ist, dann könnt Ihr ihn gerne bei uns abgeben - wir kümmern uns nach bestem Wissen und Gewissen um das Tier. Auf der Webpage Igel in Bayern findet ihr ein gutes Schaubild, wie ihr euch verhalten solltet, wenn ihr einen Igel findet.

igelglueck_garten_03
igelglueck_garten_07
igelglueck_garten_05
igelglueck_garten_01
igelglueck_garten_04
igelglueck_garten_06
igel_strasse.jpg

Wichtiger Hinweis

Wir verfügen nicht über veterinärmedizinischen oder tierpflegerischen Kenntnisse und möchten den Igeln lediglich ein natürliches und sicheres Umfeld, Unterschlupf sowie Verpflegung bieten.

 

Daher können wir keine verletzten oder offensichtlich kranken Tiere aufnehmen und auch keinen Jungtiere, also „Igel-Babys“, Obdach bieten. Bitte wendet euch in solchen Fällen an ein Tierheim (z.B. Düsseldorf: 0211 - 13 19 28).

WICHTIG: Igel stehen unter Naturschutz; wie oben bereits erwähnt und unter Allgemeines beschrieben, solltet ihr keinen Igel aus seinem natürlichen Umfeld entnehmen, wenn nicht notwendig!

So verhalteT Ihr EucH richtig

Ihr könnt uns gerne jederzeit telefonisch unter 0211- 93 07 01 87 oder per E-Mail unter igelglück@gmx.de kontaktieren.

Wenn ihr einen Igel in Not findet , setzt ihn vorsichtig in ein passendes Behältnis - wie z.B. einen Karton oder eine Kiste - und bringt ihn zu uns. Igel sind naturgemäß stachelig, ohne Schutz der Hände piekst es. Wenn man sie aber vorsichtig hochhebt, dann geht es auch ohne Handschuhe oder Tuch - notfalls könnt Ihr ihn auch in einen Pullover oder eine Jacke einwickeln, oder wir holen ihn ab. Es ist unwahrscheinlich, dass ihr gebissen werdet, aber man sollte behutsam sein…

Auf der Webpage Igel in Bayern findet ihr ein tolles Schaubild, wie ihr euch verhalten solltet, wenn Ihr einen Igel findet.

​​Wir freuen uns über jeden Anruf und wenn wir helfen können!

igel_handschuh_congerdesign.jpg